19. Weinheuriger der FF Payerbach

Am 16. und 17. September veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Payerbach den schon traditionellen Weinheurigen. Eröffnet wurde dieser am Samstag mit dem bereits 5. Saugerweitwurfturnier. Sechs Gruppen traten beim Turnier an und stellten Ihr Können unter Beweis. Als Sieger ging dieses Mal der „Frühlingslaufverein“ vom Platz. Zweiter wurde das Team „Schneider Bären“ und dritter der „Feitlclub Küb“. Den Sauger am weitesten geworfen - 11,43 m. - hat Franz Schedl vom Team „weil´s wurscht is“. Nach den drei Durchgängen wurde noch eine „Ehrenrunde“ um eine Kiste Bier geworfen und diese gewann der „Feitlclub Küb“. Den Wanderpokal konnte heuer der „Frühlingslaufverein“ entgegen nehmen. Wunderschöne Preise wurden an die Siegermannschaften verteilt.

Bedanken möchten wir uns bei folgenden Personen für die Preisspenden: Bgm. Edi Rettenbacher, Vize Bgm. Jochen Bous, GGR Thomas Hamele, Peter Mader jun., Vinoduktverein Payerbach mit den Ehrenmitgliedern Peter Pasa und Leo Hausknotz.

Im Anschluss an das Turnier sorgte das Trio „HoRuck“ für super Heurigenstimmung und die zahlreichen Gäste feierten bei Schilchersturm und verschiedenen Weinköstlichkeiten bis in die frühen Morgenstunden.

Am Sonntag konnte Kommandant OBI Franz Schremser jun. und Dechant Mag. Dr. Heimo Sitter zahlreiche Gäste zur Feldmesse mit anschließender Segnung des neuen hydraulischen Rettungssatzes begrüßen. Die musikalische Gestaltung der Messfeier wurde durch die Singgemeinschaft Payerbach-Reichenau unter DI Christian Blümel durchgeführt.

Im Anschluss der Messe konnte Kommandant OBI Schremser folgende Ehrengäste begrüßen: Bgm. Edi Rettenbacher, Vize Bgm. Jochen Bous, seitens des AFK Gloggnitz VI Michael Polleross und UA Kdt HBI Michael Steinacher, GGR Joachim Köll, GGR Daniela Riegler, GR und Ehrenmitglied Norbert Toplitsch, GR Engelbert Tatzgern, GR Erwin Klambauer, Ehrenmitglieder Peter Pasa und Leo Hausknotz, in Vertretung für die Raiffeisenbank NÖ Süd Alpin Direktor Walter Hummer.

Ein besonderer Dank gilt Frau Ingrid Wiedner, welche die Patenschaft für das hydraulische Rettungsgerät übernommen hat.

Nach der Segnung und der offiziellen Indienststellung des Rettungssatzes wurde noch unserem Kamerad LM Walter Renner das Ehrenzeichen für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeiten auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens im Zuge unseres Festaktes, offizielle Übergabe war beim AFK-Tag, nochmals übergeben.

Anschließend sorgte „Sepp Freiler und seine Blasmusikfreunde“ für beste Frühschoppenstimmung.

Das Kommando der Feuerwehr Payerbach möchte sich nochmals recht herzlich bei Frau Ingrid Wiedner für die Übernahme der Patenschaft, bei der Singgemeinschaft Payerbach-Reichenau für die musikalische Gestaltung der Messe und bei Dechant Mag. Dr. Heimo Sitter für die Zelebrierung der Festmesse bedanken. Ebenso großer Dank gilt unseren treuen Gästen für das zahlreiche Erscheinen, aber auch unseren Helfern, die uns immer wieder unter die Arme greifen und somit zum Gelingen dieser Veranstaltung beitragen.