Leck geschlagener Dieseltank bei LKW

Zu Mittag des 23. Februar wollte ein LKW Fahrer mit seinem Lastkraftwagen samt Anhänger vor dem Feuerwehrhaus ein Wendemanöver durchführen. Er streifte dabei einen Betonsockel und beschädigte sich seinen Dieseltank so stark, dass Treibstoff austrat. Zwei Kameraden, welche sich gerade im Feuerwehrhaus befanden holten sofort eine Auffangwanne und stellten diese unter dem Dieseltank. Anschließend wurde das Loch provisorisch mit einem Dichtband und Zurrgurt abgedichtet, sodass kein weiterer Treibstoff mehr austrat und der LKW Fahrer seine Fahrt bis zur nächsten Fachwerkstätte durchführen konnte.

Im Einsatz: FF Payerbach mit 2 Mann in der Zeit von 11:55 – 12:30 Uhr